Scanlang Kommunikationstools

Kundenzufriedenheit messen

Kundenzufriedenheit messen und steigern

Kundenzufriedenheit messen ist ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches Unternehmen. ScanLang ermöglicht seinen Kunden mit Hilfe des neuartigen Tools von HappyOrNot, die Kundenzufriedenheit permanent zu messen und zu steigern.

Unternehmen, die den Dialog mit ihren Kunden verbessern, schaffen sich selbst einen Wettbewerbsvorteil. Durch unser Tool von HappyOrNot erhalten Organisationen entscheidende Informationen auf einem automatischen Weg. Diese Unternehmen erhöhen damit systematisch die Kontaktrate zu Kunden und verbessern langfristig die Zufriedenheit ihrer Kunden. Zufriedene Kunden bringen diese Vorteile mit sich:

  • Der Marketing-Aufwand um zufriedene Kunden zu erreichen ist geringer
  • Zufriedene Kunden haben eine höhere Neigung zum Wiederkauf und
  • empfehlen Ihr Unternehmen und Ihre Produkte weiter (NPS Net Promoter Score).

Das HappyOrNot® Feedback-System zur Erhebung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit sowie der Mitarbeiterzufriedenheit.

Kundenzufriedenheit messen mit HappyOrNot

Kundenzufriedenheit messen mit HappyOrNot®

happy-or-not-terminal.jpg

Wir sind in Österreich der offizielle Händler und Implementierungspartner für HappyOrNot®, dem weltweit führenden System zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit sowie der Mitarbeiterzufriedenheit.

Die HappyOrNot® Lösung basiert auf Smiley-Terminals für die Feedback-Messung. Ihre Kunden beantworten direkt am Ausgang oder POS (Point of Sale) eine Frage durch Drücken auf eines von vier Smiley-Knöpfen. Eine typische Frage ist "Wie war Ihr Einkauf bei uns heute?" Ergänzend nutzen Organisationen die HappyOrNot-Web Smileys - damit geben User Feedback über das Internet, beispielsweise bewerten Käufer, wie sie die Interaktion im Web Shop wahrgenommen haben.

 

Worauf basiert die Verbesserung der Kundenzufriedenheit?

HappyOrNot® bringt zum Ausdruck, wie zufrieden Ihre Kunden mit Ihren Dienstleistungen und Produkten sind. Die Teamleitungen erhalten täglich, wöchentlich und monatlich ein Übersichtsbild zu den Zufriedenheitswerten. Ein kontinuierliches Feedback und regelmäßige Gespräche mit Mitarbeitern hinsichtlich ihrer Ergebnisse führen zum sogenannten Hawthorne-Effekt: Je mehr Aufmerksamkeit und Beachtung einem Mitarbeiter durch persönliche Gespräche und objektive Berichte geschenkt wird, desto besser wird die Leistungsbereitschaft Ihres Mitarbeiters. Daraus resultiert ein stärkerer Teamgeist und höherer Interaktionsrate mir Ihren Kunden, was wiederum langfristig die Kundenzufriedenheit steigert.

 

Wie funktioniert die permanente Messung der Zufriedenheit von Mitarbeitern?

Für die Messung der Betriebsatmosphäre bieten ScanLang und HappyOrNot® ein anonymes System zur ständigen Rückmeldung der Arbeitsplatzzufriedenheit des Angestellten. Sie erhalten automatisch grafische Reports als E-Mail zu den Zufriedenheitswerten. Wir empfehlen den Einsatz der HappyOrNot-Terminals bei den Ausgängen von Büros und Produktionsstandorten, falls Sie in Ihrer Organisation keine zentrale Einstiegsseite für das Intranet haben oder wenn in Ihrem Unternehmen ein Großteil der Mitarbeiter keinen Zugang zum PC hat.

Die Smiley-Terminals sind in wenigen Minuten aufgestellt und die Feedbackquote ist meist bei über 40 % täglich und über mehrere Jahre gesehen. Die Web Smileys erlauben Ihren Kollegen hingegen auch,  über das Unternehmens-Intranet offenes Feedback zu ihrer Bewertung des Arbeitstages abzugeben.

Die Teamleitung erhält so täglich ein E-Mail mit einer grafischen Übersicht zum Tag: Wie haben die Teammitglieder den Arbeitstag bewertet? Wie sieht der Tag im Vergleich zu anderen Tagen aus? Die Mitarbieterzufriedenheit kann so von den Abteilungsleitungen einfach und permanent verfolgt werden. Die Arbeitsplatzzufriedenheit wird so zu dem Projekt der Abteilung - HR stößt es nur gelegentlich an.

Mehr zum Tool

icon-kontakt.gifHaben Sie Fragen?
 

Schreiben Sie uns ein Mail oder rufen Sie uns unter

+43-(0)1 9093764 an!

Folgen Sie uns für Neuigkeiten aus dem Bereich Business Entwicklung: