Scanlang Geschäftsführer - Mag. Katja Jääskeläinen und Mag. Franz Michael Bauer

Wie ScanLang eine positive Kundenwahrnehmung bei seinen Übersetzungsprojekten erreichen konnte

Ich hatte unlängst ein Gespräch mit unserem Stammkunden, einem mittelgroßen Unternehmen im Maschinenbausektor. Wir besprachen die vergangenen 12 Monate und legten unsere gegenseitigen Erwartungen für die weitere Zusammenarbeit offen. Dieser Kunde hat eine sehr hohe Exportquote und dementsprechend viel Bedarf an Übersetzungen. Unser Unternehmen übernahm im steigenden Ausmaß deren Übersetzungsprojekte. Wir wußten aber auch, dass dieser Kunde gleichzeitig andere Übersetzungsbüros mit Übersetzungen beauftragt.

ScanLang richtet seine Aktivitäten möglichst so aus, dass sich langjährige Kunden zu Geschäftspartnern entwickeln. Ich fragte daher, wie sich die Zusammenarbeit mit Sprachdienstleistern für unseren Maschinenbaukunden entwickelt hat und was sie bei ihrem Partner besonders schätzen. Der Kunde betonte, dass sie an einer langfristigen Partnerschaft interessiert sind, denn immerhin handelt es sich bei ihrem Produkten um hochspezielle Nischenprodukte, die sehr viel Fachwissen erfordern. Eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit denselben Übersetzern gewährleistet die Kontinuität – eingespielte Teams arbeiten einfach müheloser.

"Es ist, wie bei vielen anderen Dingen im Geschäftsleben, ein Zusammenspiel von Abwicklung, Preis und Qualität."

Sehr interessant war, was dieser Kunde von seinen früheren Erfahrungen mit einem großen Übersetzungsbüro erzählte: auch wenn die Qualität der Übersetzungen, die das Büro lieferte, an sich zufriedenstellend war, wurde es immer seltener mit Übersetzungsprojekten betraut. Der Grund: die Abwicklung wurde immer aufwändiger und komplizierter, die Flexibilität und die Berücksichtigung von kritischen Zeitplänen immer geringer, und der Preis immer höher. Man beachte hier die Reihenfolge: entscheidend ist keineswegs der Preis alleine, sondern das, wie gut sich der Kunde insgesamt bei einem Dienstleister aufgehoben fühlt.

Mein Gesprächspartner führte zugleich aus, dass genau diese Gründe auch diejenigen waren, die dazu führten, dass ScanLang als Sprachpartner immer interessanter wurde: ScanLang habe bei der Projektabwicklung stets unproblematisch und flexibel und gleichzeitig auch professionell agiert. Es ist, wie bei vielen anderen Dingen im Geschäftsleben, ein Zusammenspiel von Abwicklung, Preis und Qualität – bei ScanLang haben sie das Gefühl, dass dies alles im perfekten Gleichgewicht ist. Alles dreht sich also um eine positive Kundenwahrnehmung hinsichtlich der Abwicklung eines Übersetzungsprojektes.

Für einen Branchenfremden ist es schwierig zu wissen, welcher Sprachdienstleister ein geeigneter Partner ist. Viele Übersetzer, die als Einzelunternehmer arbeiten, haben sehr gute Fachkenntnisse und können exzellente Übersetzungen liefern. Da sie aber nur ihre eigene Arbeitskraft haben, können sie nicht besonders flexibel agieren – viele bewährte Übersetzer sind daher sogar auf mehrere Wochen hinaus ausgebucht. Sehr große Übersetzungsbüros wiederum haben einen sehr großen Pool an Lieferanten. Daher sind sie zwar in der Lage, auch sehr kurzfristig Übersetzungen zu liefern, aber die Lieferanten für Übersetzungen werden in der Regel nach rein wirtschaftlichen Kriterien ausgewählt – das heißt, die Übersetzung wird wahrscheinlich jedes Mal von einer anderen Fachkraft erstellt. Bei hunderten von Projekten monatlich können sich die Projektmanager unmöglich eingehend mit der speziellen Terminologie eines gewerblichen Endkunden beschäftigen, und daher klingt die Übersetzung schnell ziemlich unpersönlich.

Genau hier sehen wir einen großen Vorteil von ScanLang: wir konzentrieren uns auf einige Bereiche, die für unsere Kunden wichtig sind, und bauen da besonderes Fachwissen auf. Wir haben sehr gute und bewährte Übersetzerpartner und -partnerinnen, die mit uns denselben Ansatz teilen und sich längerfristig für einen Kunden engagieren wollen. Und wir halten das Fachwissen durch Qualitätssicherungsprozesse, Terminologielisten und gemeinsam erstellte Handbücher fest, damit wir auch bei Unverfügbarkeit von einem Übersetzer Übersetzungen in gewohnter Qualität liefern können.

ScanLang Blogs

Blogs zur Sprache

Blogs zur Messung von Zufriedenheit

Alle Beiträge