Scanlang Geschäftsführer - Mag. Katja Jääskeläinen und Mag. Franz Michael Bauer

Sanitätshändler Tappe GmbH weitet Kundenzufriedenheitsmanagement mit Smily Terminals auf weitere Filialen aus

Kunden vergeben in zweijähriger Studie 96 von 100 Punkten:

Kundenzufriedenheit bei Salzburger Sanitätshaus Tappe überdurchschnittlich hoch

Salzburg, November 2018 – Seit Juni 2016 führt das bekannteste Sanitätshaus des Bundeslandes laufend Kundenbefragungen per Knopfdruck direkt in der Filiale durch. Das Ergebnis aus über 20.000 Kundenmeinungen über die sogenannten HappyOrNot-Terminals: Die Kundenzufriedenheit bei Tappe liegt im europäischen Branchenvergleich über dem Durchschnitt.

 

Die Kundinnen und Kunden eines Sanitätsfachhandels sind häufig pflegende Angehörige, selbst verletzt, gebrechlich oder erkrankt. Dass diese Menschen sich besonders gut betreut und beraten fühlen, steht bei Tappe an erster Stelle. Daher wird seit über zwei Jahren eine permanente Kundenumfrage in den größten Filialen des bekannten Sanitätsfachhandels in Salzburg Stadt und Land durchgeführt.

 

HappyOrNot? Kundenservice mit Smiley-Buttons bewerten

Mit einem einfachen Knopfdruck auf das marktführende Feedbacktool „HappyOrNot“ kann ein aussagekräftiger und tagesaktueller Kundenzufrieden-heitsindex ermittelt werden. Kundinnen und Kunden können das Feedback-Terminal mühelos bedienen und ihre Meinung jederzeit kundtun. Und diese fällt sehr positiv aus: Tappe erhält von seiner Kundschaft bei der Messung der Kundenzufriedenheit 96 von 100 möglichen Punkten.

Bild oben: Tappe-Kundin mit Geschäftsführer Mag. Hubert M. Kubin in einer Tappe-Filiale.

Diese Kundin war die 20.000-ste Feedbackgeberin

Dieser Wert liegt über dem Durchschnittswert von 93 für die Branche „Heilbehelfehandel und Apotheken“ in Europa.

 

Verbesserungspotenzial entdecken und Kundenbindung steigern

Mag. Hubert Kubin, Geschäftsführer von Tappe, meint dazu: „Mit dem System von HappyOrNot sehen wir schon am selben Tag, wie die Kunden die Beratung und den Aufenthalt in der jeweiligen Filiale empfunden haben. Falls es einen unzufriedenen Kunden gab, klären wir durch Rücksprache mit der Filiale, was zu verbessern ist.“ Auf negative Kundenerlebnisse wird schnell reagiert – so wirkt sich die Kundenzufriedenheitsanalyse sowohl direkt als auch langfristig auf die Servicequalität aus.

 

Über 100 österreichische Unternehmen nutzen HappyOrNot

Das Ampelsystem von HappyOrNot ist schnell zu verstehen und zu bedienen und ermöglicht Kundinnen und Kunden jeder Altersgruppe, gehört zu werden. Über 100 österreichische Organisationen aus den verschiedensten Branchen verwenden das finnische HappyOrNot-System schon für die Kundenbefragung vor Ort. Implementierungspartner der Terminals und zugehörigen Cloud-Software ist die ScanLang GmbH in Wien.

 

Über HappyOrNot

Das System mit den Terminals, die gemeinsam mit einer Cloud-Software angeboten werden, stammt vom finnischen Unternehmen HappyOrNot OY. Der Hauptsitz ist in Tampere (Finnland). Über 4.000 Organisationen in mehr als 100 Ländern setzen das Umfragetool ein. Die Gründung erfolgte 2009 durch die Finnen Ville Levaniemi und Heikki Väänänen, die die Terminals und die Software mit anderen Investoren, Designern und Entwicklern damals auf den Markt brachten.

 

Über Scanlang

Die ScanLang GmbH ist ein österreichischer Betrieb mit Sitz in Wien und der Implementierungspartner von HappyOrNot in Österreich. Das Unternehmen wurde von dem Österreicher Franz Michael Bauer und der Finnin Katja Jääskeläinen im Jahr 2014 gegründet und hat in den letzten vier Jahren über 100 österreichische Bestandskunden aufgebaut, die über die ScanLang GmbH die HappyOrNot-Terminals in Österreich bezogen haben und von Wien aus den Service erhalten. Zu den Kunden zählen Organisationen aus der Energieversorgung, öffentliche Verwaltungen, Handelsunternehmen, Produktionsbetriebe, Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Apotheken und der Sanitätsfachhandel.

 

Über Tappe

Gegründet 1927 in Salzburg ist Tappe heute das bekannteste Sanitätshaus des Bundeslandes mit mehr als 90 Mitarbeitern an 15 Standorten in Stadt und Land Salzburg. Als Hauptkompetenzfelder sieht Tappe den Sanitätsfachhandel, Reha- und Orthopädietechnik sowie Orthopädieschuhtechnik.

 

 

 

Kontakt

 

Mag. Franz Michael Bauer

Mag. Hubert Matthias Kubin

Geschäftsführender Gesellschafter

Geschäftsführer

ScanLang GmbH

Tappe GmbH

Mariahilfer Straße 101/21

Linzer Gasse 74

1060 Wien

5020 Salzburg

Tel.: +43 1 90 93 765

Tel.: +43 662 881494 0

 

 

franzmbauer@scanlang.at

kubin@tappe.at

www.scanlang.at

http://www.tappe.co.at

 

Diese Seite als PDF herunterladen.

Aktuelles

Kontaktlose Feedbackeingabe ermöglicht

Benutzung der Smiley Terminals über eigenes Smartphone

Lesen Sie mehr

Vertreter der Mondi-Familie in Wien – ScanLang mit dabei

ScanLang dolmetscht beim Treffen von Betriebsratsvertretern der Mondigroup

Lesen Sie mehr

Mehr aktuelle Nachrichten