Finnisch Dolmetschen

Dolmetschen Deutsch-Finnisch-Deutsch

 

Wir dolmetschen für Präsentationen und Staatsbesuche

Unsere Dolmetschdienste werden gerne von Finnen und Finninnen in Anspruch genommen, welche im Auftrag von Unternehmen oder Institutionen die deutschsprachigen Länder Österreich und Deutschland besuchen und an Messen, an Kongressen oder anderen Treffen teilnehmen. Finnische Besucherinnen und Besucher reisen für ein Treffen in ein deutschsprachiges Land und besuchen dabei öffentlich-rechtliche Institutionen, Organisationen oder Unternehmen, um unterschiedliche Arbeitsmethoden oder Praktiken kennen zu lernen.

Mit unseren professionellen Finnisch-Dolmetscherinnen ist sichergestellt, dass alle Ihre finnischen Gäste alles verstehen, was während der Veranstaltung gesprochen wird. Außerdem zeugt die Bereitstellung eines Dolmetschers für Finnisch von Wertschätzung gegenüber Ihren Gästen. Nicht umsonst ist es bei Staatsbesuchen Standard, dass ein professioneller Dolmetscher oder eine professionelle Dolmetscherin zur Verfügung gestellt wird.
Für Finnisch bieten wir Konsekutiv- und Begleitdolmetschen (nach Verfügbarkeit auch Simultandolmetschen). Wir sind auf das Dolmetschen für Behörden und für gewerbliche Endkunden spezialisiert.

 

 

 

Wie läuft ein Dolmetschauftrag typischerweise ab?

 

Wir klären vorab die Leistungen unserer Dolmetschung  

Bei unserem Angebot legen wir, zusammen mit dem Kunden, fest, welche Dolmetschart (konsekutiv oder simultan) und -setting (vor Ort oder digital über Video) geeignet sind. Die Sprachkombination der Dolmetschsprachen (z.B. Deutsch-Finnisch-Deutsch oder nur Finnisch-Deutsch) spielt naturgemäß eine zentrale Rolle. Außerdem halten wir fest, ob ganztags oder halbtags gedolmetscht werden soll, und zu welchem Zweck wir dolmetschen sollen (z.B. Besuch in einem Ministerium und in einer Papierfabrik).

Die Art der Veranstaltung (Verhandlung, Veranstaltung, organisationsinterne Besuche) und die gewünschten Ziele des Besuchs sind für den planvollen Einsatz unserer Dolmetscherinnen und Dolmetscher entscheidend.

 

Wir bereiten uns auf den Dolmetscheinsatz vor

Wenn der Auftrag bestätigt worden ist, beginnen die Vorbereitungsarbeiten für die Dolmetschung: wir informieren uns über die Stationen des Besuchs und sammeln und klären dabei die einschlägige Fachterminologie. Die eingehende Vorbereitung auf Ihren Dolmetschauftrag besteht für unsere Dolmetscherinnen und Dolmetscher darin, dass sie die für die Besprechung benötigte, spezielle Fachterminologie treffsicher einsetzen können.

Auch die Persönlichkeit der Dolmetscherin, in Verbindung mit dem Erscheinungsbild und dem getroffenen Ton, sind wesentlich für den Eindruck, den Ihre Gäste von dem Event und von Ihnen gewinnen. Bei Bedarf setzten wir uns auch mit den GastgeberInnen in Verbindung, um eventuelle Unklarheiten vorab zu klären. So können wir zum vereinbarten Event gut vorbereiten da sein und durch Dolmetschen ins Finnische sicherstellen, dass die Kommunikation gut läuft und sowohl die Gäste als auch die Gastgeber mit ihrem Besuch zufrieden sind.

Haben Sie Fragen?

Auf unserer Seite Tipps zur Vorbereitung vom Dolmetscheinsatz erfahren Sie mehr über unsere Arbeitsweise und wie eine gedolmetschte Veranstaltung technisch abläuft.

Unsere Preise für Konsekutiv- und Kommunaldolmetschen und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dolmetschdienste ins Finnische, Schwedische und Norwegisch.

Sie wissen nicht, welche Dolmetschart Sie buchen sollten? Auf unserer allgemeinen Infoseite zum Dolmetschen finden Sie eine Entscheidungshilfe.